Herzlich Willkommen auf der Internetseite vom HARZ-RING

Zufallsbild

IMG_1449.JPG

Termine


ohne Worte

speedwollekle.jpg

Harzring
Willkommen auf dem HARZ-RING PDF Drucken E-Mail

Der HARZ-RING - die größte Motorsportanlage am HARZ

- Supermoto, freies Fahren oder Cup-Veranstaltungen
- Kart, Leih- oder Rennkart
- Straßenmotorrad - Kurventraining bei einem Trainingsanbieter
- Leichtkraftrad- oder Minibike
- Scooter Rennen und Training
- Simson Challenge/Treffen
- Sicherheitstrainings fürs Auto und Motorradfahrer
Freies Fahren ist nur an Tagen möglich, an denen keine Veranstaltung stattfindet, in der Regel im 30 min. Wechsel Kart - Supermoto oder im 20 min. Wechsel Kart - Supermoto - Scooter/Mini-Bike

Alle Fahrer halten die Lärmbestimmungen des DMSB ein.

Zwei- und Vierräder 101 dB bei Vorbeifahrt

Für die Termine schaut bitte in unseren Kalender oder fragt bei uns an (am besten per E-Mail), denn auch wenn nichts im Kalender steht, kann die Strecke für den einen oder anderen nicht befahrbar sein.

Weiter Information findet ihr auf unserer Seite oder ruft doch ganz einfach bei uns an.

034741-73555

weil es immer wieder jemanden gibt, der sich nicht richtig benehmen kann, ist das hier darunter aufgeführte unbedingt zu beachten:

STRECKENORDNUNG

Die Strecke ist nach Entrichten der Streckenmiete von 10 bis 18 Uhr zu benutzen.
Ausgenommen sind Montag, Dienstag und Tage an denen Veranstaltungen stattfinden oder witterungsbedingt die Benutzung nicht möglich ist.

Die Benutzung der Strecke erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko,
und ist ohne Abgabe einer Haftungsverzichtserklärung und Kenntnisnahme der Streckenordnung nicht gestattet.

Richtige Bekleidung, Verhalten auf der Strecke sowie die Fahrtrichtung und die Streckenführung ist vor Fahrbeginn bei der Aufsicht zu erfragen.

Es gilt eine generelle Lärmbeschränkung gemäß DMSB - Regeln.

!!!!!!!!!! Burn-out auf der Strecke und in der Boxengasse sind grundsätzlich nicht erlaubt !!!!!!!!!

Zweirad-Sportfahrzeuge müssen mit Schleifpads ausgestattet sein.

Im weiteren muss an allen Fahrzeugen ohne Zulassung ein Flüssigkeitsauffangbehälter (Überlaufbehälter) für Kraftstoff und Kühlmittel vorhanden sein.

Zum Tanken, Kettenschmieren und sonstigen Wartungsarbeiten an den Fahrzeugen ist ausnahmslos das Fahrerlager oder die Boxen zu benutzen.
Verschüttete Flüssigkeiten sind sofort mit  Bindemitteln aufzusaugen.

Als Bereifung werden alle zum Fahren auf Asphalt geeigneten Reifen zugelassen
Keine Stollenreifen!

Die Einteilung der Parkflächen ist einzuhalten.

Im Fahrerlager und auf der Zufahrtsstrasse gilt Schritttempo.

Das Aufstellen der Fahrzeuge im Fahrerlager ist nur auf saugenden öldichten
Unterlagematten gestattet.

Müll, Öldosen, Altreifen, Spraydosen und ähnliches sind ausnahmslos mitzunehmen.

Anweisungen des Aufsichtspersonals sind zu befolgen.
Verstöße gegen die Streckenordnung werden mit Entzug der Tageskarte und einem Bahnverbot geahndet.